Berlin / Gießen, Germany
Auf Anfrage
hello@nohateme.com

Wir #NoHateMe

Stoppt digitales Mobbing

Wer wir sind?  Liebe wen Du willst e.V. entstand aus dem traurigen Anlass eines homophoben Überfalls. Unter dem Hashtag #nohateme betreibt Liebe wen Du willst auch eine Kampagne für ein Netz ohne Hass gegen LGBTIQ+ Menschen.
Wir sind Studenten und junge Erwachsene die gegen Hass sich engagieren. Wir machen peer-to-Peer Arbeit nach unserem Verständnis „Von jungen Menschen zu jungen Menschen“. 
Unsere Kampagne? 

Stoppt Digitales Mobbing- #NoHateMe“ ist ein Projekt gegen Cybermobbing , Hass, Diskriminierung und Menschenrechtsverletzung. Präventionsarbeit ist wichtigste Ziel des Projekts. Wir wollen viele Menschen damit erreichen, welche Rechte man im Internet hat, auf Debattekultur hinweisen, den Betroffenen Hilfe anbieten dagegen zu wehren. Internet ist heutzutage ein wichtiges Bestandteil der Kommunikation. Unser Projekt richtet an alle, wie wichtig es ist Hasskommentaren und Beleidigungen zu beseitigen und spätere mögliche Folgen zu verhindern.

Unsere Ziele: 

1) Förderung von Medienkompetenz; 

2) Stärkung von Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit und

3) Vermittlung sozialer und kommunikativer Kompetenzen

Wie wir es machen ? 

Wir sind qualifiziert im Bereich „Hate Speech“ und qualifizieren auch andere Schüler*innen, Studierenden u.s.w. für unsere Workshops in der Schulen, Jugendzentren, queeren Zentren und Universitäten. 

Außer Bildung machen wir auch Aufklärungsaktionen über den sicheren Umgang im Internet und veranstalten fachbezogene Veranstaltungen deutschlandweit.  

Im Moment arbeiten wir an Aufklärungstour „Gib Hass keine Chance- sag #NoHateMe“. Wir werden reisen quer durch Deutschland mit unserem Stand und aufklären über Mobbing, Cybersicherheit, Datenschutz, Hass im Internet. 

Gruppen:

  • Antisemitismus
  • LGBTIQ*
  • Bodyshaming
  • Sexismus
  • Workshops: 1 Einheit è 60 Minuten – Basics
    2 Einheit – Gruppenarbeit

Für Anfragen und Workshopsanfragen: paul.hrosul@nohateme.com